Reverse Engineering

Reverse Engineering wird notwendig, wenn

  • Entwicklungs- oder Produktions-Unterlagen nicht mehr verfügbar sind und das Know-How verlorenging
  • Die Funktion wichtiger Geräte nicht bekannt ist und Hersteller oder Entwickler nicht mehr verfügbar sind
  • Beim Ausfall wichtiger Geräte, zur Vorbeugung oder bei beabsichtigtem Ersatz.

Analyse und Rekonstruktion

Funktionen werden rekonstruiert und neu aufgezeichnet, je nach Notwendigkeit funktionsgetreu oder bis zu den einzelnen Komponenten identisch. Eine Analyse kann im Betrieb an laufenden Geräten erfolgen, oder an aus dem Betrieb entfernten, stillgelegten Geräten. Anspruchsvoll wird die Rekonstruktion nicht mehr funktioneller Schaltkreise, wenn Bauteile nicht mehr identifizierbar sind.

Reparatur, Reproduktion und Ersatz

Nach einer erfolgreichen Analyse kann eine Reparatur erfolgen. Es kann sinnvoll sein, ein bestimmtes Bauteil oder Gerät zu ersetzen oder eine ganze, zusammengehörende Baugruppe. Der Ersatz kann sich auf einen Neubau beschränken, kann aber auch eine Neuentwicklung mit Integration bestehender Funktionen bedeuten.